Fachmedien 4.0: Kongress der Deutschen Fachpresse zeigt Zukunftsmodelle – jetzt anmelden!

Digitale Entwicklung verstehen, Szenarien beschreiben, Ideen vorantreiben: Unter dem Motto "Fachmedien 4.0 – kommunizieren, informieren, vernetzen" fokussiert der diesjährige Kongress der Deutschen Fachpresse Fachinformationen im Zeitalter von Industrie 4.0, Worklife 4.0 und Big Data. Die rund 500 Kongressteilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Keynotes, Speed-Networking, Round-Table-Sessions, Business-Frühstücken, Start-up-Slot, Big-Data-Workshop, Dienstleisterausstellung und B2B-Media-Night inkl. Verleihung der Fachpresse-Awards.
Zu den Rednern zählen Bernd Kolb (früherer Vorstand der Deutschen Telekom, Visionär und Vordenker), Prof. Dr. Isabell M. Welpe (TU München), Dr. Martin Rusch (XING AG), Gerrit Klein (Ebner Verlag) und Stefan Rühling (Vogel Business Media). Der Kongress findet am 10. und 11. Mai erstmals im Hotel Ellington in Berlin statt.

"Wie sehen die Arbeitswelten der Zukunft aus, wenn alles miteinander vernetzt ist? Welche Fachinformations- und Kommunikationsangebote werden dann gefragt sein? Und welche strategischen Perspektiven eröffnen sich für Anbieter auf dem B2B-Medien- und Informationsmarkt? Ich freue mich darauf, diese spannenden Fragen mit den hochkarätigen Referenten und Teilnehmern auf dem Kongress in Berlin zu diskutieren", sagt Fachpresse-Sprecher Stefan Rühling (Vogel Business Media), der den Kongress eröffnen wird.

Grundlage dafür liefert auch eine neue Studie der Deutschen Fachpresse deren Ergebnisse von Rolf-Dieter Lafrenz (Schickler Unternehmensberatung) am ersten Kongresstag präsentiert werden. Diese bietet erstmals einen übergreifenden Blick auf den "B2B-Medien- und Informationsmarkt in Deutschland" und seine einzelnen Teilmärkte.

Felix Krohn (Wolters Kluwer) und Gerrit Klein (Ebner Verlag) geben später Einblick in ihre Unternehmensstrategien und erläutern, wie Fachverlage in einer datengetriebenen Wirtschaft wachsen können. "Warum Xing Nachrichten macht", ist wiederum Thema von Dr. Martin Rusch (XING AG). Der Nachmittag wird äußerst bunt: In der Session "B2B-Future-Publishing" stellen Medien-Start-ups ihre Ideen und Methoden vor. Mit dabei sind u.a. Fredrik Andersson (Bonnier Business Press), Alexis Johann (styria digital one) und Till Weitendorf (StoryDOCKS).

Nach zwei Business-Frühstücken am Beginn des zweiten Kongresstages, stellt Dr. Marco Olavarria (Kirchner + Robrecht management consultants) einen "Strategiebaukasten für B2B-Medienhäuser" vor. Danach haben die Kongressteilnehmer die Möglichkeit, in 21 Sessions und Workshops mit Themen wie Digital Business, Kooperationen, Talent Acquisition oder Big Data an den Herausforderungen ihres Arbeitsalltags zu arbeiten.

Feierlicher Höhepunkt ist wieder die Verleihung der Awards „Fachmedium des Jahres“ und „Fachjournalist des Jahres“ am Abend des 10. Mai. Im Anschluss lädt die Deutsche Fachpresse zum Feiern und Netzwerken auf der B2B-Media-Night im Ellington Hotel ein.

Der Kongress der Deutschen Fachpresse findet am 10. und 11. Mai im Ellington Hotel in Berlin statt. Presse-Akkreditierungen sind per Mail an Karin Hartmeyer möglich. Der Kongress-Hashtag lautet #fpk16. Alle Informationen zum Kongress hier.