"Fachmedien des Jahres 2013" der Deutschen Fachpresse – Die Sieger sind gekürt

Die Top-Fachmedien des Jahres stehen fest: Die 10 Sieger des Awards "Fachmedien des Jahres 2013" der Deutschen Fachpresse wurden heute im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Essen bei einer festlichen Abendveranstaltung bekannt gegeben und geehrt. Mit dem Preis zeichnet die Deutsche Fachpresse einmal jährlich die besten deutschen Fachmedienangebote aus. "Unsere Preisträger zeigen das breite fachmediale Leistungsspektrum und stehen in Sachen Qualität beispielhaft für die vielen hochwertigen gedruckten und digitalen Informationsangebote aus deutschen Fachmedienhäusern. Auch in diesem Jahr konnte die Jury wieder feststellen: Fachverlage sind keine Bewahrer, sondern setzen sich mit innovativen Produkten, großer Kundennähe und genauer Marktkenntnis an die Spitze des medialen Wandels. Darüber hinaus ist der Mut zu Neugründungen ungebrochen", zieht Bernd Adam, Geschäftsführer Deutsche Fachpresse und Mitglied der Jury des Awards, Bilanz. Insgesamt 50 Fachmedien hatten sich mit ihren Printmedien und digitalen Angeboten um den Branchenaward beworben. Das sind die Gewinner:

Kategorie Architektur/Bau:
Uncube (Baunetz Media GmbH)

Kategorie Fahrzeug/Transport:
DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung (DVV Media Group GmbH)

Kategorie Handel/Dienstleistungen:
immobilienmanager (Immobilien Manager Verlag IMV GmbH & Co. KG)

Kategorie Handwerk/Gewerbe:
Baugewerbe (Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG)

Kategorie Landwirtschaft/Ernährung:
top agrar (Landwirtschaftsverlag GmbH)

Kategorie Medizin/Pharma/Gesundheit:
retten! (Georg Thieme Verlag KG)

Kategorien Recht/Wirtschaft/Steuern:
Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht (IWW Institut für
Wirtschaftspublizistik)

 
Kategorie Beste Neugründung:
Klasse! Perspektive Lehramt – Das Magazin (Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH)

Kategorie Bestes Mobiles Angebot:
Die neue Ärzte Zeitung digital für das iPad (Springer Medizin)

Die Jury hat zusätzlich einen "Sonderpreis der Jury" an das Ausbildungsjournal autoFACHMANN (Vogel Business Media GmbH & Co. KG) vergeben. Sie würdigt damit ein durchdachtes zielgruppennahes Blended-Learning-Fachmedium mit webbasiertem E-Learning-System, das zeigt wie durch die intelligente Verknüpfung von Fachinformationen und Lerninhalten neue Geschäftsmodelle entstehen können.

Alle Gewinnertitel dürfen ein Jahr lang das Signet "Fachmedium des Jahres" führen und damit bei Lesern, Nutzern und Werbekunden für ihr ausgezeichnetes Fachmedium, ihr überzeugendes Konzept und die ansprechende Gestaltung werben. Ausgewählt wurden sie in einem zweistufigen Bewertungsverfahren, u.a. nach den Kriterien Textqualität, Verständlichkeit, Stilmittel, Zielgruppenrelevanz, grafische Gestaltung und crossmediale Markenführung. Die Jurys setzen sich aus Vertretern der Wirtschaft, Experten aus B2B-Agenturen, Hochschulen und Fachmedienhäusern zusammen. Weitere Informationen zu den "Fachmedien des Jahres 2013" gibt es unter www.deutsche-fachpresse.de/awards.