Vielfältig und innovativ: „Fachmedien des Jahres 2016“ ausgezeichnet

Foto: Markus Nass

Die besten Fachmedienangebote des Jahres stehen fest: Die Sieger des Awards „Fachmedium des Jahres 2016“ wurden heute im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Berlin in 9 unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. „Die Investitionen, die Fachmedienhäuser in den letzten Jahren in die Entwicklung neuer Produkte und Services gesteckt haben, machen sich bezahlt. Das belegen auch wieder unsere diesjährigen Preisträger, die beispielhaft das vielfältige Leistungsspektrum der Fachmedienbranche zeigen. Von „bester App“ über „beste Website“ bis zu „beste Fachzeitschrift“ sind die eingereichten Angebote äußerst vielfältig – es einen sie jedoch eine ausnehmend hohe Innovationskraft, große Kundennähe und die qualitativ hochwertigen Inhalte. Besonders freue ich mich auch über den ungebrochenen Mut, neue Titel auf den Markt zu bringen, was auch unsere aktuelle Fachpresse-Statistik 2015 wieder bestätigt hat. Wir gratulieren den Siegern ganz herzlich zu ihrem Erfolg“, sagt Bernd Adam, Geschäftsführer Deutsche Fachpresse und Mitglied der Jury des Awards.

Das sind die Gewinner:

Beste App:

I care Wissen to go (Georg Thieme Verlag KG)

Bester Award:
Bike Woman of the Year (Vogel Business Media GmbH & Co. KG)

Beste Fachzeitschrift bis 2,5 Mio. Umsatz:
Arbeitsrecht im Betrieb (Bund-Verlag GmbH)

Beste Fachzeitschrift über 2,5 Mio. Umsatz:
LEBENSMITTEL PRAXIS (LPV GmbH)

Beste integrierte Markenführung:
NWB (NWB Verlag GmbH & Co. KG)

Beste Kommunikationslösung:
Baumeister Academy (Callwey Verlag)

Beste Neugründung:
Altenpflege Aktivieren (Vincentz Network GmbH & Co. KG)

Bester Social-Media-Einsatz:
profi (Landwirtschaftsverlag GmbH)

Beste Website:
DETAIL.de (Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co. KG)

Die Gewinner wurden bei einer feierlichen Award-Verleihung mit mehr als 500 Gästen im Rahmen der B2B-Media-Night am Kongress der Deutschen Fachpresse ausgezeichnet. Alle Preisträger dürfen das Signet „Fachmedium des Jahres 2016“ führen und damit bei Lesern, Nutzern und Werbekunden für ihr ausgezeichnetes Fachmedium, ihre überzeugende Lösung und ihre Medienmarke werben. Ausgewählt wurden sie in einem zweistufigen Bewertungsverfahren mit Vor- und Hauptjury. Die Jurys setzen sich aus Vertretern der Wirtschaft, Experten aus B2B-Agenturen, Hochschulen und Fachmedienhäusern zusammen.

Weitere Informationen zu den Gewinnern hier.